Montag, 20. Oktober 2014

Oktoberprojekt Stoffabbau 4. Woche - Geldbeutel



genähter Geldbeutel Geldbörse aus Leder Frühstück bei Emma Oktoberprojekt
Innenansicht Oktoberprojekt Stoffabbau 2014 Geldbeutel türkis Leder
Wow 4. Woche schon... die letzte Woche habe ich endlich ein paar Projekte realisieren können, die schon Ewigkeiten auf meiner "To-Sew" Liste stehen...und auch Ihr habt wieder tolle Dinge gezaubert.  Somit ist meine Liste ist schon wieder gewachsen... ;)  und der Stoffabbau hält sich mengenmässig bei mir eher zurück..aber dafür endlich Stoffe angeschnitten, die sonst wieder ewig liegen würden, weil so besonders...also damit kann ich leben.

Diese Woche dreht sich hier alles um Geldbeutel. Ewigkeiten keine mehr genäht. Mein All-time-favorite ist immer noch die Big Money Bag von Frau Liebstes. Ich trage aber auch echt viel mit mir rum ... gefühlte 100 Karten... Horrorvorstellung wenn ich den Geldbeutel mal verliere.

Dieses Mal wollte ich endlich mal eine BMB aus Leder nähen. Leider hat das bei mir gar nicht so hingehauen. Das Leder war wohl zu dick (4 Ledernadeln futsch) und verstärkt hab ich natürlich auch alles..naja...

Claudis Tip hab ich leider zu spät entdeckt...egal..wird ja nicht der letzte sein.

So und nun könnt Ihr die nächsten 10 Tage Eure Beispiele verlinken. Bitte denkt dran, dass diese im Zeitraum des Sew Alongs entstanden sein müssen. Siehe hier noch einmal die Regeln.

Herzliche Grüße *emma*



Samstag, 18. Oktober 2014

eins hab ich noch: Deko aus Stoff.... der Dackel!

genähter Dackel aus Stoff von Frühstück bei Emma
ich mag Dackel... und schon ganz lange wollte ich einen nähen. Endlich hab ich beim Stoffbüro was gefunden. Ein Nähset. OK OK kein wirklicher Stoffabbau denn ich habe das Set gekauft und da ist auch schon das Stoffmuster dabei. Allerdings habe ich es abgezeichnet und dann ein paar Lieblingsstoffe angeschnitten. Es wird wohl nicht der einzige Dackel bleiben ;) 

So jetzt bin ich richtig happy... Nach Jahren endlich einen Dackel nur für mich. Für einen echten Dackel gab es hier in der Familie keine wirkliche Begeisterung. Schade.

So und jetzt freue ich mich auf Montag. .. .dann geht's weiter mit Geldbeutel. Ich hab ehrlich gesagt noch keine Ahnung was für einen ich nähen soll. Schnitte gibts aber zum Glück genügend die auf der Festplatte liegen und nur darauf warten endlich genäht zu werden.

Bis bald liebe Grüße *emma*

Freitag, 17. Oktober 2014

Deko aus Stoff - da hab ich noch was...

Frühstück bei Emma - Deko aus Stoff
Sandra aka Lila Lotta hat schon vor Jahren wundervolle Dinge genäht und gezeigt. Ihre Eicheln aus Stoff sind bei mir schon Ewigkeiten abgespeichert und ich wollte sie schon seit Jahren nähen. Wie das so ist...schön abgespeichert und immer rausgeschoben. 

Stoffabbau wurde hier aber auch betrieben..nicht so an Masse sondern eher an Stoffschätzen. Beides absolute Alltime-Favorites von mir... Nun sind sie fast weg..das waren jetzt die letzten Schnipsel.

Diese Woche ist es ganz schön eng bei mir...Jeden Tag und Abend Programm da bleibt nicht viel Zeit zum Nähen.  Eine Kleinigkeit habe ich aber noch...die zeige ich Euch noch die Tage... 

liebe Grüße *emma*

PS: Am Wochenende klicke ich mich mal durch die Verlinkungen. Es sind wieder so viele geniale Beispiele..wow Ihr seid echt klasse..Es macht richtig Laune und ich hab schon wieder soviele Inspirationen abgespeichert..da hab ich was zu tun...sollte mir mal langweilig werden..


Donnerstag, 16. Oktober 2014

Mal was ganz anderes: Emma lernt backen ...

emma lernt backen mit der KitchenAid Artisan über Design3000
Design 3000 KitchenAid Artisan für Frühstück bei Emma backen lernen
Heute verlasse ich mal gewohntes Terrain. Ich erzähle Euch mal so ein paar Anekdoten aus meinem Leben...als Backkatastrophe: (und dieser Post wird ewig lang...ich warne Euch vor...) 

Schon seit ich denken kann würde ich gerne backen können..so richtig gut!  - jetzt komme ich allerdings aus einer Familie bei der überhaupt fast nie gebacken wurde. Es gab eigentlich wenn überhaupt nur Apfelkuchen (und zwar wochenlang-unser Apfelbaum im Garten war riesig und die Ernte unfassbar!groß) 

Jahre zogen ins Land ,ich zog zu Hause aus und hatte Lust auf Kuchen. Ist ja nicht so schwer... Katastrophe sag ich nur. Tja von wem hätte ich es lernen sollen?..und damals gab es noch nicht mal Internet. Hätte also bedeutet, ich hätte in die Stadt fahren müssen und mir ein Buch kaufen... nicht schnell nach einem Rezept googlen. Also griff ich viele Jahre einfach zur Backmischung. Die Tarte au Chocolat find ich immer noch klasse..kam auch immer an..auch der klassische Marmorkuchen..ach ich kenn sie alle! Könnt Ihr mir glauben.. Call me Queen of Backmischung!

Wie auch immer. Irgendwann bekam ich Kinder. Die ersten Jahre kam ich immer noch ganz gut mit meiner Backmischung über die Runden aber irgendwann hörte ich mir an (ich weiß gar nicht mehr so genau wer es war) : Mama kannst du auch so und so einen Kuchen backen. Die Mama von XY hat heute so einen leckeren Kuchen  gebacken...ich hab noch nie so was leckeres gegessen... ! 

Tja da war ich dann an einem Punkt, ignorieren oder reiß dich zusammen lern backen und kauf Dir ein Backbuch ein schönes..mit tollen Bildern und nicht zu kompliziert und lern endlich backen. Ich muss zugeben ich hab lieber ein richtiges Buch in der Hand als ein Ausdruck. Hab ich dann auch gemacht. Habe es auch ausprobiert und immer war irgendwas faul an der Sache.

Nun gut. Jahre später bin ich draufgekommen, dass meine Küchenwaage jedes mal einfach irgendwas gemessen hat.. und zwar nicht immer 10 Gramm mehr..ne mal 100 mal 50 ... unberechenbar das Ding! Aber wie gesagt, hat Jahre gedauert bis ich endlich diese Ausrede hatte. 

Ja man könnte meinen da wurde alles besser..Weit gefehlt. Ich kaufte mir einige Backbücher und legte los. Mit der neuen Waage wurde es schon besser..aber das mit dem noch 5 min kürzer oder länger im Backofen hat noch nicht so gut geklappt. Mittlerweile hab ich zwei bis drei Dinge die gelingen mir ganz gut. 

Woran liegt das? und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Mensch Emma das ist wie beim Nähen... man muss halt den Kuchen öfter backen und seinen richtigen Punkt finden und üben üben üben. Dreimal im Jahr backen davon wird man nicht besser!

Also schrieb ich mir letztes Jahr auf meiner Wunschliste für 2014 ganz groß BACKEN LERNEN drauf und ganz klein KitchenAid Artisan dazu.

Seit Jahren wünsche ich mir die KitchenAid. Tja die kauft man ja nicht so schnell aus der Portokasse.. also Sparschwein schlachten.

Eine KITCHEN AID sollte es sein. Die sieht so schön aus... die kann was...mit der muss es dann einfach klappen (jaja ich kann mir Sachen ja auch schön reden, ne - aber es hilft!). 

Nun gut..bei Design-3000 hab ich dann dieses Traumteil entdeckt. Ist sie nicht schön...Farbe: Macadamia. Das klingt doch schon nach erfolgreichen Backversuchen. 

Auf jeden Fall hab ich mich mit einigen Büchern eingedeckt und habe letztes Wochenende schon fleißig gebacken. 

Hier mein Bericht: