Freitag, 29. August 2014

the same procedure as every year... Urlaub in El Campello Spanien

Abflug nach Spanien vom Münchner Flughafen nach Alicante
Seit ich denken kann und Erinnerungen habe verbringe ich die Sommerferien in El Campello. Was wohl daran liegt, dass die Familie da ein Haus hat..fussläufig zum Strand mit tollem Pool, schönem Garten und genug Platz für alle. Viele meiner schönsten Kindheitserinnerung verbinde ich mit diesem Ort. Alleine die Sommerolympiade mit meinen Cousins ist unvergesslich. Wir bastelten uns Goldmedaillen und Urkunden und hatten viele Disziplinen zu bestehen. Was für ein Spaß. 

Keine 30 Jahre später hat sich nichts verändert.

Samstag, 23. August 2014

Darf ich vorstellen: Swafing Exklusiv... GIL by Lila Lotta

swafing Exklusiv Beispiel Gil
Gil Stoff Design: Lila Lotta für Swafing Exklusiv
Kurze Geschichte vorab: Postmann klingelt..die Kinder: Mama kriegst du schon wieder Stoff? Ich so: neeee hab nichts bestellt! und dann schleicht meine Tochter so an und auf einmal: Maaaammmmaa das Päckchen ist von Sandra...*klatschindiehände* mach schnell auf..da ist bestimmt was ganz Tolles drin! Das hättet Ihr sehen sollen: meine Tochter drückt diesen Stoff an die Brust und sagt...der ist so so so schön..krieg ich davon ein Kleid?? *augenzwincker*...OMG... da ist doch noch ein Stoffjunkie in der Familie... ob das genetisch ist? 

Und jetzt endlich darf ich Euch diesen tollen Stoff zeigen. Sandras neuester Coup. Gil (und Luv - davon demnächst mehr..) kommt bald raus... bei Swafing... und wie findet ihr ihn? Wir sind begeistert nicht nur vom Motiv auch die Qualität ist so so schön...

Danke Sandra...dass wir dieses Stöffchen vernähen durften... 

Herzliche Grüße *emma*

Stoff: Gil design: lila lotta für Swafing
Schnitt: StraightGrain.com

Darf ich vorstellen: Swafing Exklusiv... GIL by Lila Lotta appeared first on Frühstück bei Emma 


Dienstag, 12. August 2014

Paris mit Kindern - Ein Abenteuer aus der Sicht einer Mutter Teil 4

mit Kindern in Paris - Notre Dame - Ein Abenteuer aus der Sicht einer Mutter Teil 4
Notre Dame

Ein neuer Tag ein neues Abenteuer. Was wollen wir denn heute machen? Alles was Du willst Mama! Ha das hört man doch gerne... ne keine Sorge, dass sagen meine Kinder nur an einem Tag im Jahr: ich habe Geburtstag! In Paris... wie romantisch.. 

Die Romantik ist nach 5 Minuten vorbei, denn sie beschließen sofort und jetzt muss ich aufzustehen um ganz ganz viele tolle Dinge zu erleben...

Ich wünsche mir Notre Dame. Also packen wir unsere 7 Sachen und machen uns auf den Weg. Sehr früh eigentlich aber als wir ankommen ist die Schlange (der Eingang zu den Wasserspeiern ist links vom Haupteingang) schon ewig lang. Ich stelle mich schon mal an und die anderen erkunden die Gegend. Erstaunlich schnell geht es dann doch voran und ich werde schon ein bisschen nervös wo die Lieben doch bleiben.

Es geht etappenweise rein und als die Schlange zum Stehen kommt sind nur noch 6 Leute vor mir. In letzter Sekunde biegen alle um die Ecke und freue mich. Auf dem Weg nach oben halte ich aber das ein oder andere Mal dazwischen an um durch Mini Fenster Fotos zu machen. In Wirklichkeit bin ich total aus der Puste.. denn es geht schnellen Schrittes hoch. Puhhh ... ich sollte mit Sport anfangen. 

Sonntag, 10. August 2014

Hier geht es ruhig zu...

Wir sind wie so viele andere auch im Ferienmodus...aber was heisst hier Ferienmodus...hier wird Geburtstag am laufenden Band gefeiert.. Wie jedes Jahr stellt mich das vor besondere Herausforderungen. Das Backen!! Das wird sich jetzt ändern. Ich kann nur 2 oder 3 Dinge die mir ganz gut gelingen... Ich werde mir Backbücher kaufen und jede Woche irgendwas Neues ausprobieren. Wäre doch gelacht, wenn ich am Ende des Jahres immer noch Muffins aus der Backmischung backen muss...neeee, neeee, neeee!

Happy Birthday meine beiden süßen Geburtstagskinder ich verspreche es wird besser..und vielleicht hat es Euch ja getröstet, dass ich dafür richtig gut hinterher gekocht habe??? 

Man muss nicht alles immer perfekt können.... den Anspruch hab ich gar nicht...aber so ein bisschen packt mich jetzt doch der Ehrgeiz... ich genieße jetzt noch die Ferien und dann gehe ich es an... 

in diesem Sinne... : Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft... denn in ihr gedenke ich zu Leben ... (Albert Einstein)

Herzliche Grüße *emma*

PS: Vielleicht verraten mir die Backfeen ein paar gute Bücher...bin um jeden Tip dankbar. Ich werde selbstverständlich über meine Fortschritte berichten...

Dienstag, 5. August 2014

Paris mit Kindern - ein Abenteuer aus der Sicht einer Mutter Teil 3

Frühstücken in der Rose Bakery Paris Marais
Guten Morgen Paris was für ein wundervoller Tag..strahlend blauer Himmel... was liegt da näher, als in der Rose Bakery zu frühstücken..ist sie doch keine 5 min von zu Hause weg... ja .. ich denke das ist eine gute Idee...

Vorab: ich habe keine schönen Schuhe mehr an...sondern ganz "hippe" knallbunte Turnschuhe (nein liebe stylischen Hipster die stan smiths haben nicht mehr ins Gepäck gepasst..ok ok ich gebe es zu ich habe gar keine!)...kann ja alles nur noch gut werden..ne!

ROSE BAKERY - PARIS

Die Rose Bakery... ich fand es von der ersten Sekunde klasse... obwohl wir ja fast ein kleines bisschen deplatziert waren.. viele Hipster (und sie hatten alle...unfassbar wirklich alle - die alten Adidas Stan Smith an..staun!) ...viele Mädels die eigentlich auf das Cover irgendeiner Modezeitschriften gehören..und zwischendrin.. eine Familie aus München mit 3 Kindern! Finde den Fehler... 

Ne im Ernst - auch wenn das Publikum sehr hip war haben wir uns sehr wohl gefühlt..Sehr freundlich viel Verständnis für die Kinder (hätte ich ja nicht gedacht..) und das Angebot dort ist ja genau meins.. organic, alles frisch, alles vegetarisch und dann noch ein tolles Ambiente... und den leckersten Café au Lait den ich je getrunken habe.. ich hätte ewig dort sitzen können. Leider wurde es schnell sehr voll und das Café ist ja eher ein Schlauch.. somit unter beengten Verhältnissen trotzdem einen tollen Start in den Tag.. Die Kinder fanden es auf jeden Fall saucool.. und am alleecoolsten war, dass sie auch noch auf Deutsch angesprochen wurden..was haben die Bauklötze gestaunt..lach.. wirklich süß das Personal... die Dame sprach übrigens 5 Sprachen!! mit uns sprach sie übrigens englisch - auch süß...

FRIEDHOF PERE LACHAISE 

Wir starten in den Tag..was steht denn für heute so an?.. eigentlich nichts (na gut eine Sache schon..das später) Die Kinder entscheiden sich für den Friedhof.. (was so ein Kinderreiseführer alles bewirkt!!) Also fahren wir Richtung Pere Lachaise. Wer hätte das gedacht..es ist richtig heiß und wir sind froh, im Schatten der Bäume unseren kleinen Spaziergang zu machen. Wir drehen nur eine kleine Runde..(dabei werden wir gefühlte 50mal gefragt wo denn Jim Morrison liegt.. warum eigentlich? sehen wohl wie Fans aus..liegt bestimmt an meinen Turnschuhen..ja ich hör schon auf... ) und staunen über die Details die die Kinder entdecken.. und stellen fest: es ist nicht gruselig auf dem Friedhof..eigentlich ist es richtig schön..wer hätte das gedacht..und es war eigentlich auch ziemlich leer..fast schon meditativ dort..hätte ich echt nicht erwartet...
Paris mit Kindern Friedhof Pere Lachaise


SACRE COEUR und MONTMARTRE 

wohin wollen wir als nächstes?? hm..Sacre Coeur sagt der Kinderreiseführer!! ich bin auf jeden Fall dafür die Stufen aber nicht hochzulaufen.. mensch werde ich ausgebuht...also ersteigen wir Montmartre.. was für ein Ausblick da oben.. immer wieder schön..wir schauen uns die Basilika an, schlendern durch die Gassen...passen auf, dass kein Taschendieb an uns rankommt und uns niemand Bänder um die Handgelenke legt und essen dann zu Mittag ein Crêpe mit Zimt und Zucker.. uns geht es so richtig gut...das bunte Treiben lieben die Kinder es gibt viel zu entdecken und sie wundern sich warum ständig irgendwelche Maler sie porträtieren wollen.. so ist das halt in Paris...
ein Spaziergang durch Montmatre mit Kindern in Paris Sache Coeur
es nützt ja nichts wir müssen weiter und auch die Menschenmassen werden immer mehr..time to go - ach ja da war ja noch was..wir haben Karten für den Eiffelturm 17.30Uhr ... also nichts wie hin..wir bewegen uns immer mit der U-Bahn und mittlerweile kennen wir uns schon richtig gut aus..Ein bisschen zu sitzen empfinde ich als Wohltat -  wir laufen von der U-Bahn Station (Bir Hakeim) gute 10 min zum Eiffelturm vorbei an unzähligen Händlern die uns eine Miniaturausgabe verkaufen wollen..aber wir bleiben (noch) standhaft.. am Ende gehen wir mit 4 Eiffeltürmen nach Hause..soviel zu standhaft!!! 

DER EIFFELTURM - TOUR EIFFEL

So da wären wir .. der Eiffelturm..ja die Höhe ist ja so gar nicht meins... tja..das wird ja was werden..Ich mache mich nicht groß verrückt und bekomme trotzdem einen ordentlichen Puls beim Hochfahren (wir haben übrigens keine 10 min gebraucht mit den reservierten Karten...allerdings standen wir an der 1. Plattform dafür ewig an ..) oben angekommen werden wir mit dem perfekten Ausblick belohnt..Ganz ehrlich für meine Kinder ist und bleibt der Eiffelturmbesuch das Paris Highlight. Ich denke oft, dass wir "Großen" das gar nicht bräuchten...aber diese Vorfreude, Aufregung, Staunen und was die Kinder alles so gefühlt und gesehen haben rechtfertigt es für mich dann doch wieder...für sie ist das ein Erlebnis..ähnlich zu vergleichen mit dem Empire State Building..da muss man mal oben gewesen sein..soso... aber ich war dann natürlich auch ganz froh wieder unten zu sein (und ich fahre auch nie wieder hoch..merken!!!).
mit Kindern auf den Eiffelturm in Paris
so und jetzt bin ich platt..(wohlgemerkt nur ich...zuviel Aufregung ;) - wir haben Hunger und wo wollen wir essen?.. ich schlage das Dessance vor... wir haben gestern auf dem Heimweg schon durch die Fenster geschaut und hallo: ein Restaurant mit nur süßem Essen... wenn das mal nichts ist... einstimmig angenommen..nichts wie hin ist ja praktisch wieder nur 5 min von zu hause..somit kann man bestimmt vollgefuttert langsam und gemütlich heimschlendern......

RESTAURANT DESSANCE in MARAIS PARIS

Hier kommt also MEIN persönliches Paris Highlight: es war einfach mehr als genial. Das Essen sensationell, der Service nicht zu toppen, die Kinder waren begeistert, die Augen haben nur noch gestaunt, der Gaumen gejauchzt, einfach nur wahnsinnig gut! Mir fehlen die Worte..das will was heissen....
Dessance Marais Paris - Ein Restaurant Besuch mit Kindern



Restaurant Paris mit Kindern Dessance in Marais
Es war zum Glück nicht alles Zucker oder Schokolade..auch Erbsen sind erstaunlich süß, Karotten sowieso selbst der pürierte Salat (ok es war Birneneis noch mit drin..) ach ich sags Euch..es war einfach sensationell und richtig glücklich und satt haben wir uns dann gemütlich auf den Heimweg gemacht.

Wir fallen glücklich und zufrieden ins Bett und freuen uns auf den nächsten Tag... 

und wer wissen will wie es weiter geht, der schaut nächsten Dienstag wieder rein... 

herzliche Grüße *emma*

Mehr davon: 


Samstag, 2. August 2014

Fall Flower - mein Liebling der Surprise Surprise Kollektion

Kissen - Designbeispiel Surprise Surprise Kollektion
Ich muss mich wiederholen: ich liebe diese Kollektion...und ganz besonders die Fall Flowers..die sind genau meins..und da es nicht süßeres gibt (für uns ) als Füchse, wurden die Fall Flower Stoffe zuerst für unser LieblingsFRIDDOfuchs angeschnitten.

mehr Surprise Surprise gibt es die Tage...ich konnte nicht aufhören...sorry..ich bin sicher es geht Euch dann auch so... ein wundervolles Wochenende wünsch ich Euch.

herzliche Grüße *emma*




Freitag, 1. August 2014

Surprise Surprise es ist soweit...

Katzenbett aus Surprise Stoffen
Hach das Gefühl das man hat, wenn man ein Päckchen von Andrea - Frau Jolijou aufmacht, dass können nur wir Stoffjunkies nachfühlen..neeee?

Dieses breite Grinsen, dass erste Mal streicheln, fühlen, die Farben life zu sehen - also bei mir löst das echte Glückshormone aus... ich sage es ja : so ganz normal ist das nicht, oder? 

Nun und wie ich da so stehe und die Stoffe hin und her schiebe und überlege, was ich damit wohl anstellen kann... schleicht unsere Katze um mich rum und legt sich natürlich mitten auf die Stoffe...na wenn das kein Zeichen ist...

Vor Jahren hatte ich schon bei Pinterest diese Suitcase Pet Beds entdeckt und wollte schon immer eins machen..mangels Koffer (bzw. die anderen Koffer waren mir zu schade dafür..) habe ich es immer auf die lange Bank geschoben. 

Wie der Zufall es aber wollte, gab es im Auktionshaus an diesem Tag diesen Koffer..und sofort kaufen..na dann..her damit... die Suche nach den passenden Füßen gestaltete sich schwieriger.. Ich wollte auf jeden Fall so ganz lange kegelförmige in 50s Stil.. hab ich auch gefunden und bestellt und als dann das Päckchen da war - große Überraschung nur ein Fuß!!! Tja vor lauter Glückshormonen sollten an die Artikelbeschreibung besser genau durchlesen..und nicht auf die Bilder nur schauen... MERKEN EMMA!!!!