Freitag, 31. Oktober 2014

Auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk... Top 3 Geschenketips meiner Kinder für 6, 9 und 10 Jährige...

erstmal sorry für den Depri-Post gestern... Heute scheint wieder die Sonne.. alles läuft wie am Schnürchen und gleich hole ich eine Freundin meiner Tochter ab um beide dann zu einem Halloween Geburtstag zu fahren. Sie freuen sich schon riesig, und das macht es mir als Mutter schon einfacher.. also werde ich gleich alles geben und meine Tochter zu einer gruseligen Hexe verwandeln... buuuuuhhhhhhhh...

Immer wieder stellt sich die Frage was schenkt man den den Freunden der Kinder? Da kommen ganz nette Wünsche zusammen (oft wird das aber von den Eltern nicht abgewunken...)..

Diesmal wurde aber ein Buch gewünscht. Wir haben jetzt 4 Bände der Buchreihe "Die Schule der magischen Tiere" *durch..und ich finde sie toll. Damit aber das Geschenk "rund" ist, gibt es sozusagen ein genähtes "magisches Tier" noch dazu..ich hoffe es kommt gut an.... das Vögelchen hat übrigens meine Tochter genäht... (Stoffauswahl auch!)..

Wir haben diese Reihe verschlungen. Ich habe mich jeden Abend darauf gefreut wie es nun weitergeht.. ich bin/war begeistert und die Kinder auch. 

und da bald einige Geburtstage hier anstehen und auch bald Weihnachten ist..... die aktuelle Wunschliste meiner Kinder..vielleicht braucht jemand noch einen Tip.....(sie ändert sich wöchentlich...aber Ende November ist Dead-Line...da wird die Liste ans Christkind geschickt... ;) 


Die Top 3 für meinen Jüngsten (wird bald 7)

1. EDELSTEINE... (was für ein Glück, dass gerade die Mineralientage hier in München war..)

2. Forscherequipment (Kompaß, Fernrohr, Insektenfallen, Lupe etc.

3. Kapla Holzplättchen*  (er will ne Brücke bauen...) - wir haben eigentlich schon 1000 Kapla Steine hier aber die werden leider nicht geteilt...oder nur selten.. schaut Euch mal an, was man damit alles bauen kann...ein Traum... 

Die Top 3 für den Ältesten hier (wird demnächst 11)

1. Hex Bug Krabben.... im deutschen Museums Shop entdeckt....wie so vieles hier...

2. Trekbot eine Art Roboter der Tricks drauf hat.. (o-ton)

3. Der Millionen Coup *von TipToi von Ravensburger (den Stift haben wir schon..)

Die Top 3 für meine Tochter (9 Jahre)


2. Märchenwolle *- da wir noch nicht genug - Märchenwolle Feen* haben.... ;)

3. Ein Ostheimer Pferd in braun... *

so und da alle Kinder heute ausgeflogen sind..teilweise über Nacht werde ich wohl meine Tasche fertig nähen...sozusagen mein letztes Oktober-Stoffabbau Projekt... 

bis bald liebe Grüße *emma*



* Ich habe vor den Sternchen Links hinterlegt, bei denen ich im Rahmen des Amazon Affiliate Programms eine kleine Provision bekomme... nicht das ihr Euch wundert was das soll ;) Falls Euch das gefällt, aber ihr das mit der Provision nicht wollt, könnt ihr einfach das Produkt auch so in die Suche eingeben.. 


Donnerstag, 30. Oktober 2014

mal was ganz anderes...

Heute gibts hier mal kein DIY zu sehen... Heute ist einfach ein doofer Tag. 

Habt Ihr auch so Tage? Es läuft einfach alles schief was schief laufen kann und dann auch noch blöde Nachrichten.. Morgens schon vom Kater viel zu früh geweckt worden. Die "Gunst" der Stunde genutzt um Wäsche zu machen... das geht vor 6 Uhr morgens besonders gut..haha..meine Laune ist auf dem Tiefpunkt. Aber Wäsche ist eh meine Krux.

Dann ist das Wetter so bescheiden...(jaja ich weiß es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung) dass ich keine Lust habe auch nur einen Fuß vor das Haus zu setzen. Dann ist das Essen, dass man liebevoll gekocht hat voll bäääähhhh... und alle 5 min wird dann nach Süßigkeiten gefragt.

Der Höhepunkt meines Tages (bis dato) die Halloween Kostüme für morgen herrichten. Hatte ich schon erwähnt, dass ich persönlich mit Halloween nichts anfangen kann. Das hält aber hier niemanden auf...2 von 3 Kindern sind morgen auf Halloween Geburtstagsfeiern...ich stelle fest, dass ich jetzt doch noch mal raus muss, weil die Faschingsschminke vom letzten Jahr eingetrocknet ist.. 

Dann noch schlechte Nachrichten aus der Familie. Doof...und meine Mutter wird heute 70. und ich kann nicht bei Ihr sein..doof doof doof alles...

Was macht man mit solchen Tagen eigentlich (ich ich bin froh, dass sie nicht oft vorkommen..) ?

Ich versuche es mir zu Hause so gemütlich wie möglich zu machen. Denke ernsthaft darüber nach, einen schönen Film für die Kinder runterzuladen und uns ein riesiges Matrazenlager im Wohnzimmer aufzubauen.

Dazu werde ich mir dann später Abendessen nach Hause liefern lassen. Pizza für die Kinder und Sushi für mich. Vielleicht kommt der Lieblingsmann heute mal nicht super spät nach Hause... und wir können uns noch ein bisschen unterhalten..bevor ich auf unserem  Matrazenlager eingeschlafen bin ;) denn die letzten Tage habe ich ihn so gut wie nie zu Gesicht bekommen. 

Zum Glück ist morgen ein neuer Tag und alles wird gut... Ach ja und wenn ich noch so einen Wunsch ans Universum schicken darf (zwinker) : Weltfrieden, Soziale Gerechtigkeit, Gesundheit und für mich eine riesen Portion Eis mit Karamell... 

bis morgen - liebe Grüße - *emma*

Edit: Film wird durch Voice of Germany ersetzt! Bingo! 




Montag, 27. Oktober 2014

Oktoberprojekt Stoffabbau - die 5. Woche TASCHEN

Frühstück bei Emma El Porto
selbstgenähte Tasche - El Porto von Farbenmix für Frühstück bei emma
Die letzte Woche wird hier ordentlich Stoff mit Taschen abgebaut. Mein erster Gedanke war sofort: El Porto. Die habe ich schon ein paar Mal genäht..und die Allererste gleich in 2009 mit meiner lieben Freundin Simone. Ich glaube wir haben damals ein komplettes Wochenende dran gesessen. Musste ja noch viel nebenbei bequatscht werden... War das ein schönes Wochenende... miss you...

Später habe ich noch eine El Porto für mein Patenkind genäht: sie ist heute noch im Einsatz und ab und zu erwische ich die Mutter meines Patenkindes auch mit der Tasche.. lach...ts ts.. 

Ich habe mich gestern dran gemacht. Dachte eigentlich kann nicht so lange dauern..aber Pustekuchen.  Eigentlich hab ich den ganzen Tag irgendwie an der Tasche genäht..und als ich sie fotografieren wolle, war es draussen schon fast dunkel. Entschuldigt also die dunklen Bilder...auch die von 2009 ;) 

Puh letzte Woche Stoffabbau. Bei der El Porto geht ordentlich was weg. Sonst bin ich eigentlich auch ganz zufrieden mit dem Abbau. Viele Lieblingsstoffe sind angeschnitten worden und teilweise ganz weg. Die Menge hätte mehr sein können. Aber es sollte ja auch nicht in Stress ausarten. Diese Woche werde ich noch ein paar Täschchen nähen - allerdings nicht ganz so große. 

Am Ende bin ich mal gespannt. Unter allen Teilnehmern (die sich an die Regeln gehalten haben..) verlose ich 1m des Flora Fox Stoffschätzchen . Gelost wird Ende nächster Woche. Den Die Gewinner(erin) verständige ich via Kommentar auf seinen ihrem Blog (ich denke wir sind unter uns Mädels..ne!). 

Hui jetzt seid Ihr dran. Hier könnt Ihr Eure Taschen, die Ihr während des Oktoberprojektes genäht habt, bis nächste Woche Mittwoch kurz vor Mitternacht verlinken (23.55 Uhr). Ich freue mich schon drauf.
Liebe Grüße *emma*

PS: der Schnitt ist El Porto von Farbenmix...


Sonntag, 26. Oktober 2014

nächster Versuch... emma lernt backen...

Emma lernt backen - Rezept aus der Mutti: Zitronenkuchen
Ich habe keine Ausreden mehr...seit die KitchenAid hier eingezogen ist bin ich sozusagen ganz dicke mit ihr... Wer hätte das gedacht...ein inniges Verhältnis zu einer Küchenmaschine... Verrückt.

Die Tage hab ich bei Luzia Pimpinella aka Nic diesen Kuchen gesehen.. Nics Tochter hatte ihn  ihr zum Geburtstag gebacken. Boah mir lief sofort das Wasser im Mund zusammen. Aus der Zeitschrift Mutti - die hab ich  auch kaufen müssen damals. Da konnte ich nicht widerstehen. Spricht mich eine Zeitschrift an muss sie mit. Das Rezept allerdings war schon lange aus dem Sinn. Wie so viele Rezepte die man sieht und unbedingt mal ausprobieren will, aber dann irgendwann im Zeitschriftenstapel verschwinden...

Also ganz ehrlich:  Mascarpone, Zitrone, Pistazien..wenn das nicht genau meins ist...

Der Kuchen ist so wunderbar lecker und fluffig geworden..ich konnte es kaum glauben, dass ich ihn tatsächlich gebacken habe. Ich musste ihn noch (leicht) warm anschneiden und ein Stück essen..roch es doch sooooooo lecker in der Küche...

Gut zwei Dinge hab ich anders gemacht als sonst: (..pssttt.. ich lerne...)

ich habe mir Holzstäbchen besorgt - und abgewartet, bis nicht mehr dran geklebt ist.. (sprich ich hab den Kuchen fast durchlöchert..) Holzstäbchenpremiere... Chaka!

und ich hab die Maschine rühren lassen...lange... nicht so wie üblich mit dem alten Handrührgerät...das reicht jetzt aber..mir fällt der Arm gleich ab... 

ob es daran gelegen hat, dass der Kuchen so wahnsinnig fluffig und lecker und soft geschmeckt hat..keine Ahnung... am liebsten würde ich gleich noch einen backen. Aber heute versuche ich mich an was ganz anderem...

ich kann es immer noch nicht glauben: ich habe tatsächlich einen superleckeren fluffigen Kuchen gebacken... wow!

liebe Grüße *emma*









Donnerstag, 23. Oktober 2014

Jungsgeldbeutel

Geldbeutel genäht mit Jungsmotiven
Gestern musste ich dann doch noch einen nähen. Werden doch die Jungs hier bei mir im Hause viel zu selten benäht. Da hab ich doch noch so einen alten Stoffschatz rausgekramt... 

Der Große ist glücklich und ich werde die Tage noch ein paar mehr nähen. Das Ebook ist von Farbenmix und ganz neu überarbeitet. 

Die Größe finde ich super...die RV Lösung auch... bin mal gespannt was der Praxistest so sagt. 

Liebe Grüße *emma*

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Blick hinter die Kulissen: Ein Interview mit Anne von AnneSvea.de

Ein Blick hinter die Kulisse von AnneSvea.de

Liebe Anne,
ich freue mich ganz besonders, dass ich Dir ein paar Fragen stellen darf. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es jemanden gibt, der Dich noch nicht kennt…aberrrr ich möchte doch ein bisschen mehr hinter die Kulisse schauen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir ein paar Fragen beantworten würdest…Selbstverständlich kannst Du auch Fragen auslassen.


Liebe Emma, 

ich freue mich ganz besonders darüber, dass Du mich gefragt hast. 
Du bist ein so wunderbarer authentischer Mensch, danke dass es Dich in der Kreativwelt und im echten Leben gibt. 

Montag, 20. Oktober 2014

Oktoberprojekt Stoffabbau 4. Woche - Geldbeutel



genähter Geldbeutel Geldbörse aus Leder Frühstück bei Emma Oktoberprojekt
Innenansicht Oktoberprojekt Stoffabbau 2014 Geldbeutel türkis Leder
Wow 4. Woche schon... die letzte Woche habe ich endlich ein paar Projekte realisieren können, die schon Ewigkeiten auf meiner "To-Sew" Liste stehen...und auch Ihr habt wieder tolle Dinge gezaubert.  Somit ist meine Liste ist schon wieder gewachsen... ;)  und der Stoffabbau hält sich mengenmässig bei mir eher zurück..aber dafür endlich Stoffe angeschnitten, die sonst wieder ewig liegen würden, weil so besonders...also damit kann ich leben.

Diese Woche dreht sich hier alles um Geldbeutel. Ewigkeiten keine mehr genäht. Mein All-time-favorite ist immer noch die Big Money Bag von Frau Liebstes. Ich trage aber auch echt viel mit mir rum ... gefühlte 100 Karten... Horrorvorstellung wenn ich den Geldbeutel mal verliere.

Dieses Mal wollte ich endlich mal eine BMB aus Leder nähen. Leider hat das bei mir gar nicht so hingehauen. Das Leder war wohl zu dick (4 Ledernadeln futsch) und verstärkt hab ich natürlich auch alles..naja...

Claudis Tip hab ich leider zu spät entdeckt...egal..wird ja nicht der letzte sein.

So und nun könnt Ihr die nächsten 10 Tage Eure Beispiele verlinken. Bitte denkt dran, dass diese im Zeitraum des Sew Alongs entstanden sein müssen. Siehe hier noch einmal die Regeln.

Herzliche Grüße *emma*



Samstag, 18. Oktober 2014

eins hab ich noch: Deko aus Stoff.... der Dackel!

genähter Dackel aus Stoff von Frühstück bei Emma
ich mag Dackel... und schon ganz lange wollte ich einen nähen. Endlich hab ich beim Stoffbüro was gefunden. Ein Nähset. OK OK kein wirklicher Stoffabbau denn ich habe das Set gekauft und da ist auch schon das Stoffmuster dabei. Allerdings habe ich es abgezeichnet und dann ein paar Lieblingsstoffe angeschnitten. Es wird wohl nicht der einzige Dackel bleiben ;) 

So jetzt bin ich richtig happy... Nach Jahren endlich einen Dackel nur für mich. Für einen echten Dackel gab es hier in der Familie keine wirkliche Begeisterung. Schade.

So und jetzt freue ich mich auf Montag. .. .dann geht's weiter mit Geldbeutel. Ich hab ehrlich gesagt noch keine Ahnung was für einen ich nähen soll. Schnitte gibts aber zum Glück genügend die auf der Festplatte liegen und nur darauf warten endlich genäht zu werden.

Bis bald liebe Grüße *emma*

Freitag, 17. Oktober 2014

Deko aus Stoff - da hab ich noch was...

Frühstück bei Emma - Deko aus Stoff
Sandra aka Lila Lotta hat schon vor Jahren wundervolle Dinge genäht und gezeigt. Ihre Eicheln aus Stoff sind bei mir schon Ewigkeiten abgespeichert und ich wollte sie schon seit Jahren nähen. Wie das so ist...schön abgespeichert und immer rausgeschoben. 

Stoffabbau wurde hier aber auch betrieben..nicht so an Masse sondern eher an Stoffschätzen. Beides absolute Alltime-Favorites von mir... Nun sind sie fast weg..das waren jetzt die letzten Schnipsel.

Diese Woche ist es ganz schön eng bei mir...Jeden Tag und Abend Programm da bleibt nicht viel Zeit zum Nähen.  Eine Kleinigkeit habe ich aber noch...die zeige ich Euch noch die Tage... 

liebe Grüße *emma*

PS: Am Wochenende klicke ich mich mal durch die Verlinkungen. Es sind wieder so viele geniale Beispiele..wow Ihr seid echt klasse..Es macht richtig Laune und ich hab schon wieder soviele Inspirationen abgespeichert..da hab ich was zu tun...sollte mir mal langweilig werden..


Donnerstag, 16. Oktober 2014

Mal was ganz anderes: Emma lernt backen ...

emma lernt backen mit der KitchenAid Artisan über Design3000
Design 3000 KitchenAid Artisan für Frühstück bei Emma backen lernen
(Werbung) Heute verlasse ich mal gewohntes Terrain. Ich erzähle Euch mal so ein paar Anekdoten aus meinem Leben...als Backkatastrophe: (und dieser Post wird ewig lang...ich warne Euch vor...) 

Schon seit ich denken kann würde ich gerne backen können..so richtig gut!  - jetzt komme ich allerdings aus einer Familie bei der überhaupt fast nie gebacken wurde. Es gab eigentlich wenn überhaupt nur Apfelkuchen (und zwar wochenlang-unser Apfelbaum im Garten war riesig und die Ernte unfassbar!groß) 

Jahre zogen ins Land ,ich zog zu Hause aus und hatte Lust auf Kuchen. Ist ja nicht so schwer... Katastrophe sag ich nur. Tja von wem hätte ich es lernen sollen?..und damals gab es noch nicht mal Internet. Hätte also bedeutet, ich hätte in die Stadt fahren müssen und mir ein Buch kaufen... nicht schnell nach einem Rezept googlen. Also griff ich viele Jahre einfach zur Backmischung. Die Tarte au Chocolat find ich immer noch klasse..kam auch immer an..auch der klassische Marmorkuchen..ach ich kenn sie alle! Könnt Ihr mir glauben.. Call me Queen of Backmischung!

Wie auch immer. Irgendwann bekam ich Kinder. Die ersten Jahre kam ich immer noch ganz gut mit meiner Backmischung über die Runden aber irgendwann hörte ich mir an (ich weiß gar nicht mehr so genau wer es war) : Mama kannst du auch so und so einen Kuchen backen. Die Mama von XY hat heute so einen leckeren Kuchen  gebacken...ich hab noch nie so was leckeres gegessen... ! 

Tja da war ich dann an einem Punkt, ignorieren oder reiß dich zusammen lern backen und kauf Dir ein Backbuch ein schönes..mit tollen Bildern und nicht zu kompliziert und lern endlich backen. Ich muss zugeben ich hab lieber ein richtiges Buch in der Hand als ein Ausdruck. Hab ich dann auch gemacht. Habe es auch ausprobiert und immer war irgendwas faul an der Sache.

Nun gut. Jahre später bin ich draufgekommen, dass meine Küchenwaage jedes mal einfach irgendwas gemessen hat.. und zwar nicht immer 10 Gramm mehr..ne mal 100 mal 50 ... unberechenbar das Ding! Aber wie gesagt, hat Jahre gedauert bis ich endlich diese Ausrede hatte. 

Ja man könnte meinen da wurde alles besser..Weit gefehlt. Ich kaufte mir einige Backbücher und legte los. Mit der neuen Waage wurde es schon besser..aber das mit dem noch 5 min kürzer oder länger im Backofen hat noch nicht so gut geklappt. Mittlerweile hab ich zwei bis drei Dinge die gelingen mir ganz gut. 

Woran liegt das? und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Mensch Emma das ist wie beim Nähen... man muss halt den Kuchen öfter backen und seinen richtigen Punkt finden und üben üben üben. Dreimal im Jahr backen davon wird man nicht besser!

Also schrieb ich mir letztes Jahr auf meiner Wunschliste für 2014 ganz groß BACKEN LERNEN drauf und ganz klein KitchenAid Artisan dazu.

Seit Jahren wünsche ich mir die KitchenAid. Tja die kauft man ja nicht so schnell aus der Portokasse.. also Sparschwein schlachten.

Eine KITCHEN AID sollte es sein. Die sieht so schön aus... die kann was...mit der muss es dann einfach klappen (jaja ich kann mir Sachen ja auch schön reden, ne - aber es hilft!). 

Nun gut..bei Design-3000 hab ich dann dieses Traumteil entdeckt. Ist sie nicht schön...Farbe: Macadamia. Das klingt doch schon nach erfolgreichen Backversuchen. 

Auf jeden Fall hab ich mich mit einigen Büchern eingedeckt und habe letztes Wochenende schon fleißig gebacken. 

Hier mein Bericht:

Montag, 13. Oktober 2014

Oktoberprojekt Stoffabbau 3. Woche - Deko aus Stoff

Vögel aus Stoff nähen - Oktoberprojekt - Frühstück bei Emma
Vögel aus Stoff nähen
Schon die 3. Woche des Stoffabbaus! Meine Bilanz ist bis jetzt nicht so dolle. Aber immerhin schneide ich Stoffe an, die schon gut abgelagert sind bzw. Schnittmuster die noch nie genäht wurden.

Für diese Woche habe ich eine ganz schön lange Liste. Nein, ich werde nicht alles nähen. Ich wünschte zwar ich hätte ein bisschen mehr Zeit. Aber das würde doch den Rahmen sprengen ;) Allerdings muss ich sagen, nähe ich dank dem Sew Along ein bisschen öfter. Dieses Jahr wird mich Weihnachten auf jeden Fall nicht eiskalt erwischen. Schön wieder mehr Zeit an der Nähmaschine zu verbringen.

Jetzt bin ich echt mal gespannt, was Euch so alles einfällt. Meine Vögelchen sind übrigens von hier. Ein kleiner Testlauf..der Stoffabbau ist nicht mal erwähnenswert.  Aber ich ich hab da noch was im Hinterkopf... 

Hier könnt Ihr jetzt die nächsten 10 Tage Eure Deko aus Stoff verlinken. 

Herzliche Grüße *emma*



Sonntag, 12. Oktober 2014

Ein Kosmetiktäschchen hab ich noch...

Kosmetiktäschchen auf alten Koffern ein Bild von Frühstück bei Emma für Oktoberprojekt Stoffabbau
Collage Kosmetiktäschchen Apfelstoff Frühstück bei Emma
Mir war noch einmal danach..sorry..also noch ein Kosmetiktäschchen von mir. Der Schnitt ist Karlotta von Smila. Ähnlich wie Stoffberge stapeln sich bei mir auch Schnitte und Ebooks. Kauft man und näht sie ewig nicht - ich denke mal gute 2 Jahre! her, dass ich den Schnitt gekauft habe.

Eine ganz untypische Emma-Kombination.. Pink und noch Äpfel und dann noch Spitze und Samt. Das ist wirklich selten bei mir. Aber manchmal fügt sich das einfach von alleine zusammen. 

Morgen startet die dritte Woche dann - Deko aus Stoff - ! Ich freue mich  schon, obwohl ich noch gar nichts genäht habe..ich werde heute nachmittag mal die Gelegenheit nutzen und ein bisschen rumexperimentieren.

Ich wurde ganz oft gefragt, was man da außer Kissen denn nähen könnte.. also mir fällt da schon einiges an..

Hier mal meine persönliche "Deko-aus-Stoff-Liste":

  • Stickrahmenbilder
  • bezogene Lampenschirme
  • Weihnachtsbaum-Hängerchen 
  • Girlande/Wimpel
  • Vasen-Überzieher
  • Utensilos
  • bezogene Buchstaben (Karton Buchstaben mit Stoff bekleben)
  • Stickbilder im Rahmen (hier habe ich das schon einmal gemacht für die Kinder)
  • Mobile
  • Pinnwände
  • Nikolausstiefel
  • Spielzeug-Tiere-Bälle etc. (Elefant/Dackel)
  • Blumen
  • Magnetbuchstaben
  • Stoffbuchstaben
  • bezogene Kisten
  • Tannenbäume
  • Klemmbretter für an die Wand (Lila Lotta)
  • Türkränze / Joy-Kranz
  • Vögelchen
  • Eicheln
  • Glückskekse
Bin mal gespannt..ich hätte gerne diese Woche ein bisschen mehr Zeit..dann könnte ich doch so einiges schaffen.. Mein absoluter Wunsch schon ganz ganz lange ist ja ein Dackel aus Stoff.. Ich stehe total auf Dackel. Schade, man sieht kaum noch welche draußen sieht... irgendwo hab ich mal ein Schnitt gesehen..ich werde mal suchen...

und so ein Weihnachtsbäumchen steht auch ganz oben auf der Liste

und ein Türkranz und und und... 

dann bis morgen...ich hoffe mir fällt heute nachmittag was ein

herzliche Grüße *emma*


Freitag, 10. Oktober 2014

Heute mache ich Werbung...

Vor einiger Zeit hat mich Christine angeschrieben, ob ich nicht ihr Kochbuch testen will... hm..ich und meine Zeitnot...versprechen konnte ich Ihr nichts..aber als es hier ankam waren wir gleich ganz begeistert. 

Ok ok ich geb's zu unter uns "Waldorf-Eltern" wird ja oft ein großer Hype um Ernährung gemacht. Ich will mich da auch gar nicht ausschließen. Bio-dynamische Landwirtschaft  ist immer wieder Thema. Ich kaufe wo ich nur kann (und es mir leisten kann) Demeter-Produkte. Regional, Saisonal... oft ist es dabei aber gar nicht so einfach immer den Geschmack der Kinder zu treffen. Ich sag nur: O-Ton: oh neeee schon wieder so ne Knolle....!!! Heute gibts bestimmt Suppe...bäääähhhh!

Ich bilde mir zwar ein, dass wenn man den Kindern es immer wieder vorsetzt und probieren lässt, auch "komisches" Zeug irgendwann mal abgenickt wird. Funktioniert leider nicht immer.

Aber das Thema ist mir wichtig. Unser kleines Beet ist zur Zeit zwar leer aber ich kann mich noch gut daran erinnern, wie mein Sohn zu mir mal meinte, er hätte nie gedacht, dass Salat so lange braucht zum Wachsen..oder der Mangold. Ja es war was besonderes, wenn man nach Wochen erntet. Die Wertschätzung gegenüber Lebensmitteln ist wichtig. 

Meine Kinder essen täglich an unserer Schule. Wir haben das Glück eine tolle Schul-Cafeteria zu haben. Unser Koch und sein Team (dazu gehört eine Hauswirtschaftlerin, eine Spülhilfe und viele viele Eltern, die ehrenamtlich Cafeteria-Dienst machen) geben sich jeden Tag viel Mühe ein leckeres gesundes Bio-Essen für unsere Kinder zu kochen. Dabei stehen natürlich auch regionale Produkte auf der Speisekarte und je nach Jahreszeit auch Gemüse oder Salat aus dem Schulgarten.

Was heisst das für mich? Nun in erster Linie, weiß ich, dass meine Kinder ein gutes Mittagessen haben. Dann essen meine Kinder auch oft Gerichte an der Schule, die es so zu Hause nicht gibt. Die Folge daraus ist, dass sie mittlerweile ganz viele Sachen essen, die sie früher zu Hause abgelehnt haben. Ich sag nur Sellerie-Schnitzel!!! 

Aber zurück zum Buch. Christine und Ihre Familie führen einen Bio-Bauernhof. Sie war aber auch schon auf einem Nähtreffen bei mir..vor langer langer Zeit. Mittlerweile hat sie zwei Kinder und  Ihre Zeit ist natürlich nicht mehr geworden. Kennen wir alle, ne? Jetzt hat sie ein wirklich schönes Kochbuch geschrieben, mit Rezepten, die fast alle in einer halben Stunde machbar sind. Aufgeteilt ist das Buch in Jahreszeiten - was ich persönlich toll finde. Die Rezepte sind einfach aber sehr lecker. Nichts was man jetzt noch irgendwo besorgen muss, was man nicht im normalen Supermarkt findet bzw. sowieso immer zu Hause hat.

Jetzt für den Herbst findet man Rezepte für Trauben-Zwiebel Pizza, oder Nudeln mit Kürbissugo oder  die fruchtige Kürbissuppe. Alles Rezepte die ich hier schon gekocht habe und die bei meinen Kinder super angekommen sind. Insgesamt sind es 65 Rezepte. 

Tja und da mich dieses Buch echt überzeugt hat wollte ich es Euch vorstellen... Sie verkauft das Buch übrigens auch über Dawanda

So und morgen gibt es wieder Genähtes...versprochen ;) 
liebe Grüße *emma*


Donnerstag, 9. Oktober 2014

Mein allererster RUMS - Schlampermäppchen ohne offene Nähte innen...

frühstück bei Emma - RUMS - Oktoberprojekt Stoffababbau
Frühstück bei Emma Kosmetiktäschchen nähen
Frühstück bei Emma Anleitungen
Heute poste ich meinen allerersten Beitrag für RUMS. Ich denke mir so oft..nächste Woche schaffst du es und machst da auch mal mit..aber entweder habe ich nichts für mich selbst genäht oder es ist nicht Donnerstag...  aber heute ist der Tag gekommen.. ich bin dabei.. Rums 41/14 yeah!!!

Genäht hab ich endlich ein Kosmetiktäschchen nur für mich. Zur Zeit mag ich Ikat Muster sehr gerne  also hab ich diesen tollen beschichteten Stoff angeschnitten.. 

Was mich ja die letzten Tag beschäftigt hat, könnt Ihr hier nachlesen. Die Sache mit den offenen Nähten.. also dachte ich mir, dass kann ja nicht so schwer sein..und das einfache liegt doch so nah. ganz klar.. einfach das Innenfutter größer zuschneiden!!! 

Es gibt auch noch andere Anleitungen..und ich bin sicher, diese gibt es auch irgendwo schon mal..man kann ja das Rad nicht neu erfinden..aber mir kam das heute morgen so in den Sinn und ich habe es gleich ausprobiert..

Hier ganz kurz wie ich es gemacht habe..jetzt bin ich auch zufrieden...

Kosmetiktäschchen / Schlampermäppchen ohne offene Nähte innen: 

1.- Ich habe im Bruch das Innenfutter einfach 1 cm größer zugeschnitten

2.-ich habe rechts und links abgesteppt und in der Mitte eine 8 cm große Wendeöffnung gelassen

3.- Nahtzugabe gekürzt und die Wendeöffnung aufgeschnitten

4.- RV eingenäht und so sieht das dann aus, wenn man Außen auf Außenstoff legt und Innen auf Innen. Unten sieht man die eingeschnittene Wendeöffnung!

5.- die Seiten übereinander legen und absteppen dabei an den Enden jeweils 1cm offen lassen (je nach Nahtzugabe..ich habe meistens 1 cm! ) - danach die Ecken zunähen (RV natürlich ein gutes Stück öffnen..sonst kann man später nicht wenden!

6. Wenden und die Wendeöffnung schließen.

Damit kann ich jetzt leben.. und freue mich, dass ich jetzt auch ein eigenes Kosmetiktäschchen habe.

bis morgen, dann schreibe ich auch noch ein paar Anregungen für nächste Woche für das Oktoberprojekt (Deko aus Stoff)  
herzliche Grüße *emma*

Dienstag, 7. Oktober 2014

Kosmetiktäschchen die 2. - Oktoberprojekt Stoffabbau

Kosmetiktäschchen Frühstück bei Emma
Weiter geht's hier bei mir mit Kosmetiktäschchen. Wie schon erwähnt viel muss nicht rein... hier  mein Probeteil. Ob auch alles reinpasst was rein soll.  Stand bekommt das Täschchen  durch aufgebügelte Vlieseline S 320 Außen und H630 Innen. 

Die Form finde ich ganz gut, was mich stört: Das Ebook sieht offene Nähte vor. Ist nicht so meins. Dann also versucht über die Ecken zu wenden...boah..auch ne Herausforderung bei der Größe. 

Ich hab kurzfristig auch überlegt, ob ich dann innen die Nähte mit Schrägband kaschieren soll.. hm..auch nicht ideal..

Also wenn jemand einen Tip hat.. ich wäre sehr dankbar...

Herzliche Grüße *emma*

Montag, 6. Oktober 2014

Oktoberprojekt Stoffabbau 2. Woche: Kosmetiktäschchen

Oktoberprojekt Stoffabbau Wollfilz Kosmetiktäschchen grau türkis
Kleines Kosmetiktäschchen aus Wollfilz und Baumwolle grau türkis Frühstück bei Emma Schlamperlmäppchen




Ich und Kosmetiktäschchen. Das ist eigentlich schon ein Widerspruch in sich. Schminke brauch ich nicht wirklich viel. Wimperntusche ab und zu. Lippenstift eher ganz ganz selten. Nur wenn ich beruflich unterwegs bin, dann kommt schon mal auch ein bisschen mehr ins Gesicht.

Auf die Idee mehr mitzunehmen komme ich gar nicht - zumindest nicht im Alltag.

Was packt Emma denn dann so in ein Kosmetiktäschchen ein? Viel brauch ich nicht. Aber immer dabei: Wimperntusche (man weiß ja nie...)  und meine Lieblingshandcreme von L'Occitane, und nicht zu vergessen Blasenpflaster. Das passt auch in ein kleines Kosmetiktäschchen rein.

Wie ist es bei Euch? Habt Ihr da mehr dabei? Was packt Ihr so ein?..und nehmt ihr sowas überhaupt mit? Braucht es das in der Handtasche oder steht das im Bad rum?

Hier könnt Ihr jetzt Eure Beispiele die nächsten 10 Tage verlinken. Bitte verlinkt nur Beispiele die ihr ab dem Zeitraum der Ankündigung des Oktoberprojektes genäht habt, also bitte keine älteren Beispiele verlinken, siehe Regeln ).

Mein Kosmetiktäschchen ist frei Schnauze entstanden. Unzählige Freebooks gibt es im www. 
z.B. bei Julia von Lillesol und Pelle, oder von pattydoo oder von Pech & Schwefel und unzählige mehr. Viel Spaß beim Zuschneiden und Nähen...

Viele liebe Grüße *emma*