Donnerstag, 21. April 2016

5 Dinge die mich letzte Woche glücklich gemacht haben - 16. Woche

Im Grunde geschieht eigentlich soviel wunderbares jede Woche. Viele dieser wunderbaren Momente wiederholen sich oft und dann denke ich, wie glücklich ich mich schätzen darf, dass ich regelmässig und immer und immer wieder so Tolles erleben darf. Das gemeinsame Kochen mit meinen Jüngsten, und die Gespräche mit meiner Tochter, und wie verantwortungsvoll mein Großer doch geworden ist. Die kleinen Aufmerksamkeiten des Alltags, die kurzen unerwarteten Anrufe von Freundinnen und auch die Freude über gut gelungenes Essen. Die lieben Worte meines Mannes, und auch die täglichen kurzen Telefonate mit meiner Mutter. 

Nach 16. Wochen frage ich mich ernsthaft, ob ich das hier fortführen soll, denn es wiederholt sich doch so vieles immer wieder. 

Ich glaube ich mach doch noch eine Weile weiter.  Fühlt sich noch gut an.

Herzliche Grüße *emma*

Kommentare:

  1. Liebe Emma,

    wir teilen uns diese Woche einen Glücksmoment: das neue Fahrrad :)
    Du hast schon Recht wenn du schreibst, dass sich viele Glücksmomente wiederholen, das fällt mir auch auf wenn ich über meine Glücksmomente nachdenke. Allerdings ist es oft auch so, dass wir gerade diese kleinen Momente so oft übergehen, gerade weil sie sich wiederholen. Vielleicht ist es deshalb gar nicht so schlecht, sie sich immer wieder bewusst zu machen.

    Liebe Grüße
    Alke

    http://machs-beste-draus.blogspot.de/2016/04/aktion-10-dinge-die-mich-in-den-letzten_21.html

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Emma,
    ich finde auch, dass gerade die kleinen Glücksmomente im Alltag oft schnell wieder untergehen. Daher umso schöner, wenn man sie noch einmal für sich festhält. Aber du hast recht, sie wiederholen sich ab und an :-).
    Liebste Grüße
    Nadja

    http://filigarn.blogspot.de/2016/04/herzerfreuendes-wochengluck-042016.html

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Emma
    Oh, wie würde ich mich freuen, wenn Du nicht aufhörst! Ich lese es immer und freue mich immer darüber! Und jedesmal denke ich, dass ich das auch endlich tun sollte. Ich mache es zwar nicht, aber ich überlege mir doch, was mich letzte Woche gefreut hat. Du animierst also zum positiven denken! Dafür möchte ich Dir danken!
    Liebe Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare