Dienstag, 17. Januar 2017

immer wieder Glückskekse - Tutorial | Anleitung | Glückskekse selber nähen

Aus Stoffresten ein DIY Projekt - Glückskekse selber nähen
Einer meiner meistgeklickten Beiträge ist mein Glückskeks Tutorial . Ich weiß gar nicht, wieviele Glückskekse ich in den letzten Jahren immer wieder genäht habe. 

Es ist einfach ein schönes und schnelles DIY. Wenn ich von meinen Lieblingsstoff mindestens ein CD-großes Reststück noch habe, wird automatisch ein Glückskeks daraus... manchmal achte ich sogar ganz bewusst drauf, dass das Reststück noch mindestens ein Glückskeks ergibt :) 

Als ich die Tage am Überlegen war, welche Stoffe sich wohl für mein Jahresprojekt ( Quiltalong - 6 Köpfe 12 Blöcke) hernehmen soll, sind mir jede Menge dieser wunderschönen Tula Pink Reste in die Hände gefallen.. 

Was soll ich sagen, ich war im Flow :) 

Aus Stoffresten lässt sich schnell ein paar hübsche Glückskekse nähen



Wer auch Lust bekommen hat, der findet HIER das kleine Tutorial von damals. Viel Freude damit. 

Herzliche Grüße *emma* 
MerkenMerken

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee! Ich behalte die mal im Hinterkopf - bestimmt kann man darin toll Gutscheine verschenken, kleine Botschaften verstecken... Gefällt mir!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja toll aus! Eine super Idee für die Resteverwertung und als Mitbringsel, Ostern ist ja auch nicht mehr lange hin ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Deine Glückskekse sind ja auch der Hit! Ich habe auch schon einige genäht und verschenkt. Einer liegt sogar seit anderthalb Jahren in Uelzen im Patchworkladen StoffArt und es wird wohö öfters gefragt, wie die wohl genäht werden. ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Sehr goldig...gerade als Nähanfänger für mich, will ich gleich mal ausprobieren.... aber jetzt muss mal fragen.... wo kommt der Zettel rein? ;-) oder soll das nur Deko sein ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also ich schiebe die Zettel einfach in die Seite...

      Löschen
  5. Was für eine tolle Idee.
    Die echten Glückskekse schmecken ja sowieso keinem und allen geht es nur um die Sprüche auf den kleinen Zettelchen. Da sind deine genähten Glückskekse eine kreative und tolle Alternative.
    Liebste Grüße
    Sassi
    Sassi

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen aber auch echt klasse aus. Muss ich mir unbedingt merken. Danke für die tolle Anleitung.
    Lieben Gruß | Barbara

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare