Montag, 6. Februar 2017

emma lernt backen: SAFTIGER KAROTTENKUCHEN

Diejenigen, die hier schon länger lesen, haben bestimmt mitbekommen, dass das mit dem Backen bei mir nicht so einfach ist. So kann man mir mit Kuchen eine riesen Freude machen..(oder mit selbstbestrickten Socken.. wirklich). Beide Dinge beherrsche ich nicht gut und freue mich daher  immer riesig, wenn jemand mir einen Kuchen backt. Socken gibt es dann an Weihnachten... :)

So kam es, dass ich von Kristin 4 MORE ein leckeres Paket mit Kuchen bekam. Ich sag es euch...der aller aller aller leckerste und saftigste Karottenkuchen ever... (liebe Kristin..falls Du das liest...der Rest war auch göttlich...aber dein Karottenkuchen...der ist nicht zu toppen so lecker). 

Ich kam nicht umhin, sie nach diesem Rezept zu fragen. Ein ähnliches Rezept findet ihr übrigens bei ihr im Blog

Dieser Kuchen hier, ist ohne Chai und statt mit Backpulver mit Weinsteinbackpulver und Natron und ohne Marzipan dafür mit 1TL Sissi's Sünd (von Herbaria). Das Rezept gehört ab sofort in unser Familienkochbuch mit dem BESTEN AUS MAMAS KÜCHE (mein Plan ist meinen Kindern dann irgendwann beim Auszug dieses Buch zu schenken. Sozusagen ihre Lieblingsgerichte aus der Kindheit)


Was aber diesen Kuchen auch so besonders gemacht hat, ist dieser Augenblick, wenn man am Tisch sitzt, in der Küche riecht es noch nach Zimt und Zucker, draußen bläst der Wind und drinnen ist es gemütlich und heimelig - diese Sonntag Nachmittage, die man zu Hause verbringt, gemütlich liest, gemeinsam spielt und dann sich gibt es noch so einen leckeren Kuchen...dann ist das für mich der perfekte Nachmittag. 

Ich wünsche Euch einen wundervollen Start in die Woche. 

Herzliche Grüße von *emma* 

Kommentare:

  1. Oh das mit dem Kochbuch ist ja eine wunderschöne Idee! Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen
  2. Über so ein Kochbuch hätte ich mich beim Auszug auch gefreut. Und der Karottenkuchen klingt wirklich sehr lecker!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich liebe Karottenkuchen, aber ehrlich gesagt, habe ich ihn noch nie selbstgemacht! Dabei backe ich eigentlich ganz gerne....werde mir das Rezept mal anschauen!
    Tolle Bilder von deinem Kuchen!
    Liege Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare